Immobilienmanagement

Nachhaltigkeit über die Lebensdauer eines Gebäudes hinaus

Bei der Auswahl der Materialien achten wir zudem auf den Einsatz von Stoffen mit möglichst positiver Ökobilanz. So besteht beispielsweise die Schaumglasdämmung aus Altglas. Auch die Materialien für den Innenausbau müssen mehreren Anforderungen genügen. Neben den funktionalen und optischen Eigenschaften sollen die Baustoffe beständig sein, wenig Schadstoffe produzieren und am Ende auch wiederverwertbar sein. Damit stellen wir Nachhaltigkeit über den Lebenszyklus des Gebäudes hinaus sicher.
Fernwärme – wann immer es möglich ist

Die Wärmeversorgung unserer Neubauten erfolgt, wo möglich, durch unsere hocheffiziente Fernwärme. Mit einem zertifizierten Primärenergiefaktor von 0,37 darf diese nach Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz als Versorgungsalternative bei Neubauten eingesetzt werden.
Effiziente Kälte-Lösungen

Die Gebäudekühlung bei unseren neuen Gebäuden wird über energieeffiziente Kühlsysteme, beispielsweise über Betonkerntemperierung, sichergestellt. Außerdem setzen wir luftgeführte Rohrleitungssysteme ein. In den Sommermonaten wird in diesen die kalte Außenluft der Nacht zur Deckenkühlung verwendet. Im Tagesverlauf wird die Kälte dann wieder in den Raum abgegeben.

Ende 2016 umfasste unser Fuhrpark 668 amtlich zugelassene Fahrzeuge. Davon sind 22 Prozent mit alternativen Antriebstechnologien (Erdgas und Strom) ausgestattet.